Zum Inhalt springen

Entscheidung des NÖ UPTS

"Als Volkspartei NÖ haben wir die Wahlkampfkostenobergrenze klar unterschritten. Aber zur Gesamtrechnung müssen hunderte Kostenstellen von Kandidaten, Teilorganisationen, Gemeinden und Bezirken addiert werden. Daraus ist eine Überschreitung entstanden, in einem Volumen, das uns selbst überrascht hat - alle Teile der Volkspartei NÖ haben sich unglaublich intensiv eingebracht. Als Wahlkampfmanager und Geschäftsführer übernehme ich dafür die volle Verantwortung", kommentiert VPNÖ-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner.

Den Bescheid finden Sie unter folgendem Link: http://www.noe.gv.at/noe/Wahlen/ Bescheid_an_Volkspartei_Niederoesterreich_vom_16.6.2020.pdf