Zum Inhalt springen

LH Mikl-Leitner zu 567 Gemeindewahlen in NÖ: Volkspartei steht für Breite in Stadt und Land

Tag der Freude für die Volkspartei in Niederösterreich

"Es ist ein Tag der Freude für die Volkspartei in Niederösterreich. Wir haben heute einen Wahltag mit 567 unterschiedlichen Ergebnissen in 567 Städten und Gemeinden erlebt - aber der Wahltag hat auch eine klare Botschaft und Klammer: Die Volkspartei steht im Bundesland Niederösterreich für Breite. Breite, weil wir in allen Gemeinden vertreten sind. Breite, weil wir bei den Landsleuten stark verankert sind und Breite, weil wir in allen Landesteilen erfolgreich sind. Wir sind in kleinen Gemeinden genauso erfolgreich, wie in mittleren und großen Städten. Überall dort, wo wir Bürgernähe und Partnerschaft leben, können wir gemeinsam Erfolge heben. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön allen Funktionärinnen und Funktionären und allen Sympathisanten zu diesen hervorragenden und herausragenden Ergebnissen für die Volkspartei", betont Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner zu den 567 Gemeindewahlen in Niederösterreich.

"Ich bin begeistert wie kraftvoll und leidenschaftlich unsere Mitglieder, Funktionäre und vor allem die Kandidatinnen und Kandidaten gekämpft haben. Wir haben aber vor allem gute Arbeit geleistet und überzeugende Kandidaten und Programme präsentiert. Und mit dem morgigen Tag geht die Arbeit in und für die Gemeinden weiter. Alle 567 Gemeindeparteien zeichnet eines aus: Partnerschaft. Eine Partnerschaft der Gemeinden mit dem Land und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner", so VPNÖ Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner.