Zum Inhalt springen

Zukunftsfähigkeit des Luftverkehrsstandorts abgesichert

Drehkreuzfunktion der AUA für Exportwirtschaft und Tourismus unverzichtbar

Niederösterreichs Wirtschafts-Landesrat Jochen Danninger begrüßt die Verhandlungslösung rund um die Austrian Airlines, die „die Zukunftsfähigkeit des rot-weiß-roten Luftverkehrsstandorts langfristig absichern wird.“

„Wir wissen, um die Bedeutung des Flughafens Wiens und der Austrian Airlines für Betriebe und Arbeitnehmer in ganz Österreich. Die gesamte Republik braucht für das Comeback unserer Export- und Tourismuswirtschaft einen starken Home-Carrier. Gerade in unserer globalisierten Wirtschaftswelt ist es wichtig, dass Österreich an die wichtigsten Wirtschaftszentren der Welt auch in Zukunft gut angebunden sein wird. Daher ist das klare Bekenntnis zur Langstrecke von besonderer Bedeutung für den gesamten Wirtschaftsstandort“, betont Landesrat Danninger.

Aus Sicht des Landes Niederösterreich werden mit der präsentierten Lösung möglichst viele Arbeitsplätze und die für den Wirtschaftsstandort so wesentliche Drehkreuzfunktion der AUA langfristig abgesichert. Besonders wesentlich ist dabei vor allem die Wachstumsverpflichtung, die die Lufthansa gegenüber der AUA abgegeben hat. Der Flughafen Wien-Schwechat wird proportional gleich wachsen wie die Lufthansa-Standorte Frankfurt und München. „Diese Lösung ist die Basis dafür, dass Tourismus und Export in ganz Österreich nach der Krise wieder abheben können“, unterstreicht Danninger abschließend.